„Erfolgreicher Auftakt“

Am ersten Spieltag der neuen Saison bezwang der SC Spremberg den SV Eintracht Ortrand e.V. – Abteilung Fussball mit 4:1.
Die Startaufstellung des SC veränderte sich im Vergleich zum Pokalspiel kaum. Anstatt Scheider stürmte Pultermann für die Slamener. Das Ziel war wieder klar gewesen: Man will die drei Punkte in Spremberg behalten. Die Anweisung von Thiele: Hoch stehen, wachsam sein, den Gegner zu Fehlern zwingen und die sich bietenden Chancen nutzen.

Die erste Halbzeit begann ohne großes Abtasten. Die junge Mannschaft von Michel Müller überzeugte mit guten Kombinationen und wirkte somit in den ersten 20 Minuten optisch Überlegen. Jedoch stand die Abwehr um Kapitän Jan Domann sehr gut und ließ kaum gefährliche Chancen zu. Der SC war da zielstrebiger unterwegs. Bei Ballgewinn versuchte man über wenige Stationen zum Torabschluss zu kommen. Eine solche Aktion führte in der 39. Minute zum Führungstreffer. Göthel erhielt an der Sechzehnerkante von Pultermann den Ball, spielte dann noch zwei Gegenspieler aus und schoss überlegt ins kurze Eck. Nur drei Minuten später konnte Nick eine Flanke von Tommy Thiele erfolgreich verwerten und auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Trotz der Führung war man mit der eigenen Leistung nicht zu frieden. In der zweiten Halbzeit wollte man deswegen noch eine Schippe drauflegen. Dies gelang zu nächst sehr gut. Der SC hatte jetzt das Spiel in der Hand und kreierte Chance um Chance. Diese wurden jedoch (wieder) nicht genutzt. In der 74. Minute sorgte zu alledem noch ein abgefälschter Freistoß von Wetter für den Anschlusstreffer. Man ahnte schon schlimmes. Der SC wollte jedoch die sicher geglaubten Punkte nicht mehr abgeben. Die Erlösung kam dann in der 80. Minute durch den eingewechselten Christian Schwarz. Dieser konnte die Flanke von Kern nutzen und zum 3:1 einköpfen. Den Schlusspunkt setzte Kern dann selbst in der 90. Minute. Er lief allen Gegenspielern, einschließlich Torwart, davon und schob zum Entstand ein.

Mit dem 4:1 steht ein guter Auftakt, welcher aufgrund der zweiten Halbzeit auch noch höher hätte ausfallen müssen. Die spielstarken Ortrander konnten ihr Niveau nicht über 90. Minuten halten. Nach der Halbzeit verpasste der SC den Deckel drauf zu machen. So blieb das Spiel lange Offen. Die Chancenverwertung muss also noch verbessert werden. Der SC bedankt sich bei den Schiedsrichtern für die sehr gute Leitung, bei der Eintracht für das faire Spiel und wünscht allen Anhängern eine schöne Woche!

Reichlich Film- und Bildmaterial gibt es bei FuPa zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.